Bürokratie in Reinkultur-noch viel schlimmer?

MAGDEBURG/BLANKENBURG/MZ. Das bürokratische Durcheinander beim Feuerwehr-Einsatz am Montag und Dienstag in Blankenburg (Harzkreis) war offenbar noch viel schlimmer als zunächst bekannt. Kreisbrandmeister Kai-Uwe Lohse erhebt schwere Vorwürfe gegen das Innenministerium. Unter anderem sei die Kostenübernahme-Erklärung für einen Hubschraubereinsatz der Bundeswehr wegen eines falschen Datums zurückgewiesen worden. Auch gebe es im Land trotz alljährlicher Waldbrandgefahr keine passenden Behälter, mit denen Bundeswehr-Hubschrauber Löschwasser transportieren können – die müssten jeweils aus Niedersachsen geliehen werden.
 
 
Es ist ja auch eher unwahrscheinlich, dass es im Harz zu einem Waldbrand kommen kann, scheinen zu mindest ein paar Leute an exponierter Stelle zu denken. Die Frage ist, ob diese Leute nicht in anderer Position besser aufgehoben wären, z.B. bei der Feuerwehr.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blankenburg, Halberstadt, Harz, Harzkreis, Magdeburg, Politik, Quedlinburg, Sachsen-Anhalt, Thale, Wernigerode veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s